LUPUSEC PIR Netzwerkkamera V2

Die LUPUSEC-XT PIR-Netzwerkkamera ist ein Bewegungsmelder, in dessen Gehäuse sich eine Mini-Snapshot Kamera verbirgt. Erkennt der RAS (Infrared Reflection Absorption Spectroscopy) - Sensor eine sich bewegende Person wird sofort eine Bildaufnahme erstellt. Gleichzeitig wird die Bewegung an die Zentrale gemeldet und die aufgenommenen Bilder an die Zentrale gesendet und von dort auf ihr mobile device weitergeeitet. 

 

Technische Daten 

Maße  115 x 70 x 45 mm (HxBxT)

Bruttogewicht  0,18 kg

Detektionsverfahren  Wärmefeldmessung bis max. 12m

Sensortyp  PIR

Sabotageüberwachung  Ja, Öffnungskontakt

Statusüberwachung und Anzeige durch die Zentrale  Ja

Funkfrequenz  2,4 GHz, ZBS Protokoll

Funkleistung  max. 10mW

Sendereichweite  Ca. 30 bis 100 Meter (je nach den örtlichen Begebenheiten)

Modulation  FM

Befestigungsmöglichkeiten  Verschraubt, 1.8m-2.0m Höhe

Spannungsversorgung  2 x 1.5V AA Lithium Batterie

Batterie Lebensdauer im Schnitt  2 Jahre

Montageort  Wände, in Ecken. Nur Innenbereich

Richtlinienkonform  CE, FCC, RoHs

Auflösung der Kamerabilder  320x240 Pixel

Nachtsicht  Ja, Weißlicht-Blitz

Kompatibel mit XT Zentrale XT1, XT1 Plus, XT2 Plus, XT3  

 

Lieferumfang:

Netzwerkkamera V2

2x 1.5V Lithium Batterie

Eckhalterung 

Anleitung

 

199,90 €

  • 0,18 kg
  • verfügbar
  • 8 - 10 Werktage Lieferzeit1


Die LUPUSEC-XT PIR-Netzwerkkamera ist ein Bewegungsmelder, in dessen Gehäuse sich eine Mini-Snapshot Kamera verbirgt. Erkennt der RAS (Infrared Reflection Absorption Spectroscopy) - Sensor eine sich bewegende Person wird sofort eine Bildaufnahme erstellt. Gleichzeitig wird die Bewegung an die Zentrale gemeldet und die aufgenommenen Bilder an die Zentrale gesendet und von dort auf ihr mobile device weitergeeitet. 

 

Die PIR-Kamera ist besonders für Eingangsbereiche geeignet.

Sogar bei vollkommener Dunkelheit liefert die Kamera dank des eingebauten Weißlicht-Blitzes noch gut erkennbare Bilder. So werden Sie nicht nur zuverlässig über jede Bewegung alarmiert, sondern Sie haben zusätzlich die Möglichkeit sofort zu kontrollieren, wer oder was die Bewegung ausgelöst hat. Die PIR-Netzwerkkamera ist batteriebetrieben und steht innerhalb der Funkreichweite in Funkkontakt zur Alarmanlage. Kabel zur Signalübertragung oder eine Stromversorgung per Netzteil ist NICHT notwendig.